Liebe Musikfreundinnen und Musikfreunde, liebes trimolo-Publikum,

wir alle leiden unter der erzwungenen Enthaltsamkeit durch die Absage aller Kulturveranstaltungen.
Die eingehenden Einladungen zu verlockenden Veranstaltungen aller Art fehlen vielen von uns jetzt schmerzlich:
Wir von trimolo verstehen unsere Konzerte ja nicht nur als musikalisches Angebot, sondern auch als soziales Ereignis, wo man nicht nur zu schöner Musik, sondern auch zu einem Schwätzchen oder Gläschen zusammenkommen kann.

1. Musik im Internet:
Musik ist ein unverzichtbares Heilmittel gegen Einsamkeit, Traurigkeit oder auch bloße schlechte Laune. Wir sind deshalb froh, dass uns moderne Technik ein wenig von dem ersetzen kann, was wir an "Live-Erlebnissen" nun nicht haben.
Hier einige Empfehlungen dazu:
(www.rnd.de/kultur/die-kultur-trotzt-corona-und-wandert-ins-internet-YTELSKBP5RGDBOISWC2P7JOM2E.html)

Der BTHVN-Musikfrachter geht nun online ab 28.3.2020 auf Sendung:
www.facebook.com/musikfrachter
und
https://de-de.facebook.com/pg/BTHVN2020/posts/?ref=page_internal

Die Berliner Philharmoniker stellen die Aufnahmen ihrer "Digital Concert Hall" frei zur Verfügung (Gutschein BERLINPHIL muss bis 31.3. eingelöst werden):
https://www.digitalconcerthall.com/de/live

Das Theater in Essen stellt Videos auf seine Webseite
https://www.theater-essen.de/meldungen/tup-trotzt-corona/

Der Pianist Igor Levit gibt Konzerte von zu Hause aus
(https://twitter.com/igorpianist)

Die Bayrische Staatsoper stellt Konzerte online
(https://operlive.de/akademiekonzert19-20/)

Auch die Bonner Kirchen bauen sukzessive ihre Angebote aus, z.B. die Webseite des Bonner Kirchenkreises
(www.Bonn-evangelisch.de), auf der Orgelaufnahmen veröffentlicht werden.

Aus Anhalt erreicht uns ein schönes youtube-Video mit einem irischen Segenslied, gespielt im Homeoffice von der Anhaltischen Philharmonie Dessau:
https://m.youtube.com/watch?v=Ly7IfI6y8m8

Und nicht zu vergessen, dass Nachbarn ihre Fenster zu festgelegten Zeiten öffnen, um in die bedrückende Stille musikalische Hoffnungs-Signale zu senden.
Es lohnt sich also, im Internet und anderswo auf Entdeckungsreise zu gehen. Sicher kennen oder finden Sie noch viel mehr, was Sie an andere weitergeben möchten?
Dann schicken Sie uns doch Ihre Links an unsere Mailadresse:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
wir verteilen das mit den nächsten Rundmails wieder weiter.


2. Kulturspenden
Und nun noch eine Anregung:
Viele Kultureinrichtungen, die seit je mit knappen Finanzen kalkulieren müssen, sind jetzt unmittelbar in ihrer Existenz bedroht. An verschiedenen Stellen tun sich deshalb Solidaritäts-Bewegungen auf, z.B. durch den Kauf von Gutscheinen für Vorstellungen, die man erst später wieder wird besuchen können, durch den Verzicht auf Rückgabe bereits gekaufter Karten oder sogar kleine Spenden.

Wir von trimolo werden von der Trinitatiskirchengemeinde getragen und unsere Ehrenamtlichen müssen nicht von den Einnahmen leben, das schützt uns.

Viele der bei uns auftretenden Künstler*innen sind aber sehr wohl von ausbleibenden Einnahmen bedroht. Zum jetzigen Zeitpunkt kann niemand sagen, ob oder wann ihre
Konzerte nachgeholt werden können.
Wir haben uns daher sehr über die Anregung eines Konzertbesuchers gefreut, der spontan anbot, trotz Ausfalls der Konzerte eine Spende zu leisten. Er regte an, dass das trimolo-Team dies abwickeln könne. Diese Anregung nehmen wir gerne auf und werden den betroffenen Künstlerinnen und Künstlern ein gewisses "Ausfall-Honorar" anbieten.

Wenn auch Sie für ein Konzert spenden wollen, dann können Sie das einfach, entweder direkt an die Empfänger oder über das Spendenkonto der Trinitatiskirche, mit dem Vermerk "trimolo gegen Corona".
Ev. Trinitatiskirchengemeinde Spk KölnBonn
IBAN DE45 3705 0198 0003 3133 19

Auch andere Organisationen helfen betroffenen Künstlerinnen und Künstlern:
So hat die Deutsche Orchesterstiftung ein Spendenkonto eingerichtet; Informationen dazu gibt es im Internet:
(https://www.br-klassik.de/aktuell/news-kritik/corona-spenden-deutsche-orchesterstiftung-hilfe-100.html)
Spendenkonto
Deutsche Orchester-Stiftung
Kennwort: Nothilfefonds
IBAN: DE35 1004 0000 0114 1514 05
BIC: COBADEFFXXX


Musik ist in der Gemeinschaft am schönsten. Wir sind überzeugt, dass eine solidarische Gemeinschaft auch das beste Mittel gegen die Corona-Krise ist.
In diesem Sinne wünschen wir Ihnen alles Gute, Gottes Segen, und bleiben Sie gesund!

Burkhard Müller, Wolfgang Platen und das gesamte trimolo-Team