zeigt im Rahmen von BTHVN 2020 in der Trinitatiskirche drei künstlerische Positionen von Bernd Gaspers, von Carola Willbrand und von Stefanie Manhillen zusammen mit Michael Rohde, die den Kirchenraum und dessen Besucher*innen einbeziehen.

Der Bildhauer Bernd Gaspers hatte für seine Installation aus verspannten Seilen im Vorfeld mehrere Treffen mit Migrant*innen, die in Endenich leben. Deren Mitwirken und Vorstellungen sind nun Bestandteil der Arbeit. Als Vorbereitung für die Ausstellungseröffnung am Sonntag findet samstags ein Performanceabend statt.

Performanceabend
am 10. Oktober um 18 Uhr

Ausstellungseröffnung
am 11. Oktober um 11 Uhr
Einführung: Susanne Grube, Kuratorin der TANGENTIALE (mit Elisabeth Wynhoff)

Die TANGENTIALE – eine Ausstellungsreihe an neun Orten - ist der zweite Teil des umfangreichen Projekts „Die Kunst? Was ich ohne sie wäre?“, das als zeitgenössische Hommage an Ludwig van Beethoven vom Künstlerforum Bonn durchgeführt wird (Informationen unter www.kuenstlerforum-bonn.de).